Am 13. Mai 2017 lädt die Liga Garage Wil die LCS Mitglieder zum Brunch mit Kaffee und Gipfeli, sowie zu einer Führung durch die Werkstatt und die angegliederte Classic-Abteilung ein.

 

Danach gibt es eine gemeinsame Ausfahrt durch das Tösstal mit abschliessendem gemeinsamen Essen im Restaurant Berg in Gibswil.

 

 

Bodensee regionLiebe Lancia Club Suisse Mitglieder

 

Das diesjährige Frühlingstreffen des Lancia Club Suisse findet vom 10. bis 11. Juni 2017 statt. Treffpunkt ist Stein am Rhein. Wir überqueren die Grenze nach Deutschland, fahren gemütlich durch das schöne Donautal nach Bad Schussenried zum Mittagessen, um anschliessend eine der schönsten barocken Bibliotheken Süddeutschlands im Kloster zu besuchen.

 

Danach fahren wir weiter nach Bad Saulgau und lassen den Tag ausklingen. Am Sonntag erleben wir die wunderschöne Landschaft Oberschwabens und des Bodenseekreises. Auf Landstrassen gelangen wir auf den Gehrenberg, den Balkon zum Bodensee. In Gebhardsweiler besuchen wir das Auto und Traktor Museum, das neu auch die Sammlung von Fritz B. Busch beinhaltet. Im Restaurant Jägerhof lassen wir unser Frühlingstreffen beim Mittagessen ausklingen.

 

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in den nächsten Wochen detaillierte Informationen zum Treffen. Bis bald in Oberschwaben!

egli hefti gv2016Gestern fand in Glarus die 42. Generalversammlung des Lancia Club Suisse statt. Fast 100 Personen fanden sich im Hotel Glarnerhof ein. Viele reisten bei herrlichem Wetter mit ihren Klassikern an.

Rolf Egli, der den Lancia Club Suisse während 13 Jahren als Co-Präsident und Präsident geleitet hat, gab sein Amt ab. Als Nachfolger wurde einstimmig Fridolin Hefti gewählt.

Rolf wurde mit einer Laudatio gebührend geehrt und Fridolin wurde mit einem kräftigen Applaus als neuer Präsident willkommen geheissen.

Ein Anliegen, das Rolf bei der Stabsübergabe besonders am Herzen lag, war die Weiterführung der Partnerschaft mit dem Valsesia Lancia Story Club. Symbolisch überreichte Rolf seinem Nachfolger eine Skulptur des Valseser Clubs.

 

Bilder in der Galerie

 

AppiaDie Österreichische Alpenfahrt war ein Abenteuer der Extraklasse.
1910 das erste Mal ausgetragen, knüpfte 1949 der österreichische Automobil- und Motrarradclub an die Vorkriegsveranstaltung an. Die Neuausgabe bot 1000 Kilometer auf grossteils unbefestigten Bergstrassen – und das in 
nur zwei Tagen.
 
Auffällig viele Privatfahrer setzten auf Lancia, um diese 
Strapazen zu meistern. Warum sich einige Fahrer 60 Kilogramm Ballast auf den Beifahrersitzt geschnallt haben, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Clubmagazins Pronto. Der Wiener Rennsport- und Lancia-Kenner Ernst Marquart beleuchtet die Lancia Einsätze von 1949 bis 1967.
 
Pronto 2 16 1110 Jahre Lancia mit der Jubiläumsfeier des LCS; Alpenbewohner, die mit Lancia Motorsport in den österreichischen Bergen betrieben; ein LCS-Mitglied, das öfter mit dem Lamborghini eines Schahs unterwegs war; ein Concours d’Elégance der zum Abenteuer wird – das und vieles mehr bietet die aktuelle Ausgabe von Pronto – Magazin des Lancia Club Suisse.
Unsere Mitglieder finden Pronto nächstens in ihrem Briefkasten
 
Doch auch Nicht-Mitglieder dürfen mitlesen – beziehen können Sie Pronto in unserem Webshop.